Abmahnung, Kündigung und was das Recht dazu sagt

  „Whistleblowing“ ist kein Kündigungsgrund Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hat entschieden: Mitarbeiter, die schwere Missstände in einem Unternehmen öffentlich machen, können nicht einfach gekündigt werden. Der EGMR sieht in einer Kündigung auch dann einen Verstoß gegen die Freiheit der Meinungsäußerung (Artikel 10 … weiterlesen

Aktuell: Deutscher Arbeitsmarkt öffnet sich für EU-Bürger!

Arbeitnehmerfreizügigkeit in Europa seit 1. Mai 2011! Seit 1. Mai 2011 gilt im deutschen Arbeitsmarkt die volle Arbeitnehmerfreizügigkeit.  So können Arbeitnehmer aus dem europäischen Ausland in Deutschland zu denselben Bedingungen wie deutsche Arbeitnehmer angestellt werden. Dies birgt Chancen und Risiken zugleich für deutsche … weiterlesen

Brandaktuelles Urteil: Deutsche Kündigungsfristen verstoßen gegen EU-Recht!

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat am 19.01.2010 die Rechte Ihrer Arbeitnehmer mit einem aktuellen Urteil gestärkt. Neu ist, dass die Regelung, nach der vor Vollendung des 25. Lebensjahrs liegende Beschäftigungszeiten bei der Berechnung der Kündigungsfrist nicht berücksichtigt werden, gegen das EU-Recht verstößt! Mit welcher Frist dürfen Sie … weiterlesen

Auszubildende sind nicht sicher vor Kündigung!

Gerichtsurteil erlaubt Ausbildern außerordentliche Kündigung wegen Nichtführung von Ausbildungsnachweisen "Führt ein Auszubildender trotz wiederholter Abmahnungen vorgeschriebene Berichtshefte nicht oder nicht ordnungsgemäß, kann dies die außerordentliche Kündigung eines Berufsausbildungsverhältnisses rechtfertigen." (Leitsatz des Gerichts, … weiterlesen